Gründung

Quelle: URETEK
Quelle: URETEK

Die gute Gründung eines Bauwerks ist die Bedingung für die Dauerhaftigkeit. Ein Gebäude setzt sich immer. Ursache dafür ist meist das Gewicht des Bauwerks. Es kann aber auch durch das Schrumpfen oder durch Austrocknungsprozesse des Bodens hervorgerufen werden (siehe Grafik unten – Setzungsverhalten verschiedener Untergründe).

Wenn jedoch diese Setzung nicht gleichmäßig auftritt und die tragende Konstruktion überlastet wird, kann es zu Schäden beim Gebäude führen. Auch nach Jahren können sich noch Schäden einstellen, wenn z. B. der Grundwasserstand sich absenkt oder das Fundament durch Hochwasser oder hohen Wasserdruck unterspühlt worden ist. Es gibt viele verschiedene Ursachen, die Schäden sind meist jedoch die gleichen und beeinflussen das Gebäude. Diese Schäden äussern sich durch Risse im Mauerwerk, Durchbiegungen oder Sprünge des Fundaments. In extremen Fällen kann es zum Einsturz des Gebäudes kommen.