Hohlraum

Quelle: ABC-BAU
Quelle: ABC-BAU

In Norddeutschland wird seit ungefähr 1900 das Mauerwerk als zweischaliges Mauerwerk ausgeführt. Bei diesem System ist das Hintermauerwerk das statisch wirksame. Vorgehängt wird ein Verblendmauerwerk, welches mittels verschiedener Anker mit dem Hintermauerwerk verankert wird. Der Verblender schützt das Mauerwerk und die Dämmung, wenn vorhanden, vor Feuchtigkeit. Die Luftschicht zwischen den beiden Mauerwerken variiert stark, je nach Baujahr. Sie wird heutzutage oft als nachträgliche Dämmebene genutzt.